Neue leute kennenlernen göttingen

Ein Beispiel: Jemand hält sich für einen guten und hilfsbereiten Menschen, verweigert aber in einer bestimmten Situation eine Hilfeleistung, etwa einem Obdachlosen mit Kleingeld auszuhelfen. Um diese zu vermeiden legt man sich bestimmte Argumentationsmuster zurecht, die das eigene Verhalten in der Situation rechtfertigen, z. Dieser Effekt führt unter Umständen so weit, dass die Realität komplett anders wahrgenommen bzw. Bezogen auf peinliche O-Phasenspiele bedeutet dies, dass das Unangenehme im Nachhinein vor allem deswegen als toll und witzig bewertet wird, weil alles andere mit dem Selbstbild eines selbstständigen, freien Individuums (für das sich die meisten von uns i.d. Abhilfe schafft hier eine realistische Selbsteinschätzung von Anfang an: Wer vor sich selbst wie vor anderen zugeben kann unsicher zu sein, Anschluss zu suchen und keine Orientierung zu haben, wird auch so Gleichgesinnte finden und muss sich nicht in künstlichen Gruppenzusammenhängen der eigenen Individualität entledigen.Man sollte sich nicht zu unangenehmen Sachen zwingen lassen und einfach den Mund aufmachen, wenn einem etwas nicht passt. Denn es gibt genug Leute die auch keine Lust auf dieses Spetakel haben und sich nur nicht trauen, sich zu weigern.Ob sie das sollten sei dahingestellt, aber zumindest könnten sie es.

Neue leute kennenlernen göttingen

Die Uni wird in Kauf genommen, sie soll das Karrieresprungbrett sein, und der Filter der die Schwachen raussiebt.War früher die Orientierungsphase noch eine Art erweiterter Stadtrundgang von Student_innen für Student_innen mit Kneipenabend und inoffizieller Studienberatung, ist die erste Semesterwoche in vielen Fächern zu einer Art Animationsurlaub verkommen, ähnlich dem allseits bekannten Urlaub am Ballermann. internet partnersuche Jena An diesen fühlen sich viele erinnert, die ein solches O-Phasen-Spektakel mitansehen.Erstelle ein sogenanntes Ticket und erreiche die richtigen Menschen in deiner Stadt, Urlaubsregion oder beruflichen Stationen.Ganz gleich ob du Sportpartner, Partypeople oder Kulturies suchst, chillen oder auf die Straßen gehen möchtest; ruf auf oder klink dich ein!

Neue leute kennenlernen göttingen

Zum einen ist mir ein grober logischer Schnitzer unterlaufen, weil ich behaupte, Leute würden sich „gegen ihren Willen für etwas entscheiden“.Diese Aussage ist naürlich paradox, denn die Entscheidung zur Teilnahme an den hier in Rede stehenden Veranstaltungen setzt ja den Willen dazu vorraus.Zum anderen habe ich in dem Artikel versucht, die sozialpsychologische Gemengelage in O-Phasen-Gruppen anzureissen, und so zu erklären warum diese Veranstaltungen so funktionieren wie sie funktionieren. Neue leute kennenlernen göttingen-65Neue leute kennenlernen göttingen-41Neue leute kennenlernen göttingen-42 Ich denke das ist mir auch gelungen, aber ich habe daneben stark polemisiert, frei nach dem Motto „die sollten es doch besser wissen“.Das gemeinsam erlebte Schamgefühl schweisst zusammen, während der reichlich ausgeschenkte bzw. Dabei kommt schnell unter die Räder der Gruppendynamik, wer keine Lust auf Alkohol hat (oder aus religiösen, medizinischen oder sonstigen Gründen keinen trinken darf) oder es aus welchen Gründen auch immer ablehnt sich in der Fußgängerzone auszuziehen, einander anzugrapschen oder schwachsinnige Liedtexte zu grölen.

Der soziale Anpassungsdruck ist in solchen Gruppen enorm hoch und führt dazu dass sich Leute auch gegen ihren Willen für ihnen unangenehme Dinge entscheiden.Das Interesse an fachlichen Inhalten nimmt unter solchen Vorraussetzungen kontinuierlich ab, während zunehmend Pragmatismus angesagt ist.Die Uni gleicht immer mehr der Schule: Vollgepackte Stundenpläne, klare Vorgaben, welcher Stoff abgespult werden können muss. Kurz: Die Uni macht mehr Stress denn je, und der will im alkoholisierten Ausnahmezustand lautstark abgebaut werden.Warum lassen sich junge Leute zu so etwas animieren?Die Antwort scheint einfach: Neue Stadt, neue Menschen und damit verbundene Orientierungslosigkeit (daher Orientierungsphase) und Unsicherheit prägen für gewöhnlich den emotionalen Start in das Studium.

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *