Fragen zum kennenlernen von frauen

Gerade zu Beginn des Kennenlernens lauern hinter vermeintlich harmlosen Fragen häufig tiefe Abgründe.

Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.Vielleicht gibt es ja eine plausible Erklärung für den Single-Status.Womöglich liegt eine Trennung noch nicht allzu lange zurück, oder eine feste Beziehung ist im Augenblick gar nicht gewünscht.Es knistert und sie fragt scheinbar harmlos, ob er noch kurz zu ihr hoch kommen möchte.Für viele Männer wie auch Frauen eine ungeschriebene, aber häufig bestätigte Dating-Regel, die "mehr" in Aussicht stellt.

Fragen zum kennenlernen von frauen

Lisa Fischbach: "Wenn Sie einen Mann nicht vorschnell in die Flucht schlagen wollen, zeigen Sie lieber etwas mehr Geduld beim Thema Kinder." Die meisten Männer wollen nämlich das Thema Familienplanung am Anfang erst einmal umgehen und überhören daher den Appell in der Frage.Tipp für ihn: Reagieren Sie sachlich auf die Frage, indem Sie pauschal antworten: "Ja, Kinder sind häufig wirklich süß." Das ist freundlich, aber unverfänglich.Bloß nicht aus Höflichkeit mit der Gegenfrage reagieren: "Und du?" Das ermöglicht ihr, nun all ihre Wünsche und Pläne diesbezüglich zu präsentieren. Der Tag der Verhandlung ist gekommen, wenn diese Frage gestellt wird.Vielmehr wollen Männer oft den Weg des geringsten Widerstandes gehen und Unannehmlichkeiten vermeiden.

Mögliches Szenario: An einem lauen Abend vor ihrer Haustür.

Damit bringt sie klar und unmissverständlich das Gespräch auf das Thema Nachwuchs.

Etwas unsensibel, denn Männer reagieren äußerst allergisch, wenn sie allzu früh im Kennenlernprozess auf ihre potenziellen Vaterqualitäten abgecheckt werden.

Wenn er Wert auf Unabhängigkeit legt, empfindet er eine solche Frage als Klammerei und fühlt sich eingeengt.

Also Vorsicht, ein "Ja“ muss in diesem Fall nicht bedeuten, dass er sich tatsächlich wieder meldet!

Add comment

Your e-mail will not be published. required fields are marked *